Erlangen Arcaden positionieren sich für die Zukunft

 

                                               

 Neugestaltung von Erlanger Shopping Center mit einem Investment von rund 10 Millionen Euro

Die Erlangen Arcaden zählen zu den erfolgreichsten Shoppingdestinationen im Norden Bayerns. Um die starke Marktposition noch weiter auszubauen, modernisiert die mfi – a division of Unibail-Rodamco Group das Center derzeit im Auftrag von TH Real Estate. Das Konzept der Einzelhandelsspezialisten basiert auf der Neupositionierung der Erlangen Arcaden als inspirierender und urbaner Treffpunkt im Herzen Mittelfrankens und beinhaltet umfassende Neuerungen im Innen- und Außenbereich des Centers. Die Fertigstellung ist für 2018 vorgesehen.

„Die Erlangen Arcaden haben seit ihrer Eröffnung eine außerordentliche Erfolgsgeschichte geschrieben und sich auch über die Grenzen der Stadt hinaus als Garant für einzigartige Shoppingerlebnisse einen Namen gemacht“, sagt Jean-Marie Tritant, COO bei Unibail-Rodamco. „Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Geschichte mit der neuen Positionierung und den damit verbundenen Modernisierungsmaßnahmen auch in Zukunft fortführen werden.“

Mit dem neuen Konzept präsentieren sich die Erlangen Arcaden als moderner Treffpunkt, der seine Besucher inspirieren und zu ausgedehnten Aufenthalten anregen soll. Gestalterisches Leitmotiv ist der urbane Stil Frankens, moderne Elemente sorgen für eine großstädtische Atmosphäre.

In der Vermietung erwartet die Kunden der Erlangen Arcaden ein abwechslungsreiches und differenzierendes Shoppingangebot. So haben wichtige Ankermieter wie dm und Saturn ihre Verträge langfristig verlängert, während zahlreiche bestehende Mieter derzeit ihre Shops im Rahmen des Projekts modernisieren. Darüber hinaus präsentierte das Center seinen Besuchern zuletzt mit dem britischen Modelabel Superdry, dem trendigen Müslistore MyMuesli und dem Denim-Label Pepe Jeans spannende Neuheiten. Weitere attraktive Shopkonzepte sollen in Kürze folgen, darunter etwa die niederländische Modemarke G-Star. 

Mit Investitionen von rund zehn Millionen Euro wird das Center umfassend von innen und außen modernisiert. Neue Materialien und Designelemente in fränkischem Stil sollen Gemütlichkeit schaffen, während großzügige und einladende Sitzbereiche die Aufenthaltsqualität und Verweildauer in den Erlangen Arcaden erhöhen. 

Eine Kids Area im Untergeschoss bietet Familien mit Kindern Spaß und Abwechslung, eine überarbeitete Wegführung inklusive neuer Beschilderung und einer modernen Kundeninformation erleichtert die Orientierung beim Shoppen. 

Im Außenbereich liegt der Fokus insbesondere auf der Neugestaltung des Vorplatzes und der Außenterrassen der Gastronomiebereiche sowie der Aufwertung der Eingänge. Außerdem werden die Fahrradparkplätze und die Zugangswege im Rahmen der Modernisierungsarbeiten neu gestaltet.

Das Projekt wird durch ein individuell erarbeitetes Marketingkonzept unterstützt, das die Kunden mit Services, Events und weiteren Angeboten durch die Modernisierungsmaßnahmen begleitet und das Shoppingerlebnis weiter verbessert. 

„Zehn Jahre nach Eröffnung ist die Repositionierung der Erlangen Arcaden der nächste logische Schritt für uns“, ergänzt Niklas Baldauf, Portfolio Manager bei TH Real Estate. „Um sich den aktuellen Herausforderungen im Einzelhandel zu stellen, durchlaufen damit nun alle drei unserer deutschen Shopping Center ein umfangreiches Re-positionierungsprogramm. Dabei stehen im ganzheitlichen Ansatz der Mietermix, das Serviceangebot, die Aufenthaltsqualität sowie das Marketing im Fokus unserer Asset Management-Strategie. Nach Monaten intensiver Vorbereitung freuen wir uns daher nun auch in Erlangen diese zielgerichtet umzusetzen.“      

Zurück nach oben